Slawa Ukrajini - Ruhm der Ukraine

Aktuell sind in Deutschland ca. 16.000 Menschen infiziert, allerdings kommen schnell neue Infektionen durch die Omikron Variante dazu...

Die Zahl der Neuinfektionen mit der Omikron-Variante verdoppelt sich derzeit ungefähr alle 3 Tage, das entspricht einer täglichen Zunahme von ca. 26 % bzw. einem (täglichen) Wachstumsfaktor q von 1,26.

Für eine Woche ergibt sich dadurch eine Zunahme der infizierten Menschen von 1,26 ^ 7 = 5,04, d.h. nach einer Woche sind ca. 5 Mal so viele Menschen infiziert, nach zwei Wochen dann schon 5x5=25 Mal so viele...

Aktuell meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) 112 (bekannte) Omikron-Fälle bis zum 13. Dezember...

d.h. aus ca. 100 Fällen werden in einer Woche ca. 500 und in zwei Wochen ca. 2.500, in drei Wochen 12.500 und in vier Wochen 62.500 infizierte zusätzlich nur durch Omikron...

es gibt aber in ganz Deutschland nur ca. 26.000 Plätze auf Intensivstationen...

Die meisten Intensivstationen sind bereits voll, teilweise müssen Patienten schon in andere Bundesländer verlegt werden...

nicht jeder hat einen schweren Verlauf, aber niemand kann sich sicher sein, dass er keinen schweren Verlauf hat...

Die "Aufgabe" besteht nun darin, dafür zu sorgen, dass (insgesamt) nicht mehr als 26.000 Menschen so krank werden, dass sie intensivmedizinisch betreut werden müssen, wobei ja nicht alle Intensivplätze für Corona-Patienten zur Verfügung stehen, denn auch andere Menschen brauchen intensivmedizinische Versorgung z.B. Unfallopfer oder Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten!

P.S.: Es wird versucht die Anzahl der Plätze für intensivmedizinische Betreuung zu erhöhen, aber einer Verfünffachung der Infizierten kann unser Gesundheitssystem trotz allem nicht wirklich standhalten...aus derzeit 26.000 Plätzen müssten dafür innerhalb einer Woche ca. 130.000 Plätze werden, also 104.000 Plätze dazu kommen...dafür fehlt in den Krankenhäusern schon alleine der Platz, aber es fehlt vor allem das notwendige medizinische Personal!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.